Die Geschichte des Tempelhofer Feldes reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück. Der Name weist auf einen Ordenssitz der „Tempelritter“ hin. Von der ersten Parade des Soldatenkönigs 1722 bis zum Abzug der Alliierten aus Berlin Anfang der 1990er Jahre wurde das Areal fast durchgängig militärisch genutzt. Einst Aufmarsch- und Übungsgelände der Berliner Garnison wurde es auch Schauplatz früher Flugversuche, Übungsgelände für Flugpioniere und Demonstrationsfeld für wissenschaftliche Flugexperimente.

Im Jahr 1923 entstand der zivile „Flughafen Tempelhofer Feld“. Schon bald ersetzten die Nationalsozialisten diesen durch einen gewaltigen Neubau. Im „Columbia-Haus“ am nördlichen Rand des Feldes richteten die Nationalsozialisten das einzige offizielle Konzentrationslager der SS auf Berliner Stadtgebiet ein. Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter aus den besetzten Ländern wurden in der Produktion und Wartung von Kriegsflugzeugen eingesetzt und waren in einem großen Barackenlager untergebracht. Während der Berlin-Blockade versorgten Piloten der West-Alliierten die West-Berliner Bevölkerung über die legendäre „Luftbrücke“.

Auf unserer Segwaytour über das Tempelhofer Feld führen wir Sie auch zu Relikten historischer Nutzung - wie z. B. einen Munitionsbunker, Schießstand und die Fallschirmsprunganlage der US Air-Force. Ihr Guide wir Ihnen zudem gern viele Hintergrundinformationen geben, über Mythen zum Tempelhoferfeld aufklären und Ihre Fragen beantworten.

Steckdose Berlin

Sie finden uns auf dem Tempelhofer Feld nahe des Eingangs Tempelhofer Damm.

Dieser befindet sich gegenüber der Kreuzung Hoeppnerstraße.

Eingang in den Park (Tempelhofer Feld) gegenüber S&U Bahnstation Tempelhof, im Park dann 200 Meter einfach geradeaus bis zu unserem grün/weißen Segway Container, der mitten auf dem alten Rollfeld steht.

Parkplätze entlang des Tempelhofer Damm oder in der Umgebung (Hoeppnerstraße, Manfred-von-Richthofen-Straße).

Infohotline: 0152 07 02 88 38
Tourstart ganzjährig:
Montag - Freitag 11 Uhr und auf Anfrage
Samstag/Sonntag + Feiertage 11, 14 und 17 Uhr*

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie folgendes Formular, wenn Sie weitere Informationen benötigen.
Wir treten schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

*abhängig von der Jahreszeit